J-Wurf | 13.09.2018

J-Wurf | 13.09.2018

13.09.2018  – Gegen 4.30 Uhr hat Awall-e 5 Tage vor dem errechneten Wurftermin einen Welpen ohne unsere Hilfe zur Welt gebracht. Leider folgten auf ihn keine weiteren Presswehen mehr, so dass wir uns zu einem Kaiserschnitt mit anschließender Kastration entschieden haben.

Alle Welpen konnten lebend und kräftig auf die Welt geholt werden und auch Awall-e hat die OP gut überstanden. Ein kleiner Rüde lag offensichtlich in verfärbtem Fruchtwasser, er ist zwar kräftig und agil, ob er die nächsten Tage schafft, bleibt abzuwarten.

17.09.2018 – 6 unserer Welpen wachsen zusehends und sind sehr kräftig. Der kleine Jingles allerdings macht uns Sorgen, verliert stetig an Gewicht. Er kämpft und ist auch recht agil.

20.09.2018 – Der kleine Jingles hat seinen Kampf leider verloren. Zwar hat er die letzten beiden Tage nicht mehr stark an Gewicht verloren, wurde aber immer schwächer. Auch unsere Aufbauversuche, regelmäßiges Zufüttern und ein Behandlungsversuch durch die Klinik konnten ihm nicht mehr helfen. Heute morgen gegen 7 Uhr hat er die Reise über die Regenbogenbrücke angetreten. Mach’s gut kleiner Jingles, du warst ein Kämpfer!

21.09.2018 – Die 6 übrigen Babys entwickeln sich bisher sehr gut, legen täglich kräftig an Gewicht zu und sind fit und agil.

03.10.2018 – Die Augen haben sich bei allen Welpen geöffnet und sie machen die ersten Schritte.

19.10.2018 – der Garten wäre erobert. Die Bande wächst und gedeiht prima. 1 Rüde sucht noch nach der optimalen Familie.

29.10.2018 – Der erste große Ausflug auf den Hundeplatz wäre gemeistert. Sehr aufregend in neuer Umgebung mit vielen fremden Menschen und Hunden…

11.11.2018 – Sonntag Nachmittags mit dem Rudel im Garten. Die Welpen sind 8 Wochen alt. Die letzten Tage sind angebrochen, der letzte Tierarzttermin und der Auszug in die neuen Familien stehen bevor. Alle Welpen sind vergeben!