die kleine Joy

die kleine Joy

An dieser Stelle wollen wir nun unsere kleine Joy einmal vorstellen.
Die Maus stammt aus unserem J-Wurf, geboren am 13.09.2018, trägt den wunderschönen Namen German Dream’s Joyfull Jade und hört auf kurz und bündig *Joy*… welche sie uns natürlich auch tagtäglich bringt 🙂

Joy war im November bereits zu ihren neuen Familie gezogen, bis sich dort nach etwas über einer Woche herausstellte, dass die Maus sich wohl leider irgendwie den Ellenbogen ihres linken Vorderlaufs ausgerenkt hat.

Nach vielen Gesprächen mit den Besitzern, verschiedenen Tierärzten und Kliniken und nachdem leider nicht nachvollziehbar war, wann und wo das Ganze passiert ist, kam Joy zu uns zurück und zog direkt am selben Tag in die Tierklinik , wo sie am folgenden Tag operiert wurde. Leider war der Knochen bereits wenige Millimeter am Ellenbogengelenk vorbei gewachsen, so dass der Eingriff größer ausfiel als gedacht und mit Sägen und Drähten eine mächtige Hausnummer war.

am 05.12.2018 beim Abholtermin nach erfolgreicher OP

Da die Entwicklung des operierten Beines einige Zeit, zumindest bis zur Beendigung des Höhenwachstums hinaus beobachtet werden muss, bleibt Joy erst einmal hier bei uns. Nach anfänglichem “Ruhig halten” und Separieren darf Joy nun zeitweise mit unseren Mädels mitlaufen, braucht aber trotzdem noch regelmäßige Ruhephasen. Sie ist eine kleine, freche, unternehmungslustige Maus, die natürlich nicht versteht, dass das Bein auch mal eine Auszeit braucht…

Bisher heilt das Ganze ganz gut ab, wobei man natürlich im Moment auch am Gangbild und an der Vorderlaufstellung erkennt, dass mit Joy’s Bein etwas nicht in Ordnung war/ist. Sobald feststeht, dass das Mädchen sich wieder ohne Probleme bewegen kann, belastbar ist und sobald eine Prognose zur weiteren Entwicklung abgegeben werden kann, werden wir uns auf die Suche nach einer Familie machen, in der Joy einfach nur Hund, Familienmitglied und tägliche Begleiterin sein darf.

Die Kommentare sind geschloßen.